Skool.com Review Cover

Skool.com – Die ultimative Community-Plattform (Erfahrung & Einblicke)

Nikolaus Kolba
Nikolaus Kolba

Juli 26, 2023

Lesedauer: 8 Minuten

Inhaltsverzeichnis

Skool.com war mein persönlicher GAMECHANGER, denn lange Zeit war Facebook Gruppen State of the Art in Kombination mit einem “Kurs Bereich”, doch das wurde schnell unübersichtlich und wirr.

Zusätzlich war die Ablenkung Facebook (Meta), wenn man einer Community Mehrwert liefern wollte zu groß, dadurch musste eine andere Lösung her.

Dann kam zum Glück auch relativ flott Skool.com auf meinen Radar und schaue seitdem nicht mehr zurück!

In der Review unterhalb werde ich dir meine Beweggründe und Erfahrung teilen, damit du gleich weißt ob es für dich die richtige Community Software ist.

Skool.com Review als Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Geschichte und wie ist Skool.com entstanden

Skool wurde von Sam Ovens ins Leben gerufen, dieser ist bekannt für seine Consulting Programme bzw. Coachings, die unter Consulting.com geführt und verkauft wurden.

Er ist sehr erfolgreich in seinem Bereich und hat dadurch viel Erfahrung im Bereich E-Learning sammeln können, dadurch entstand auch die Idee für Skool.

Denn alle Tools waren zu überfüllt und konnten einfach nicht seinem Standard gerecht werden, deswegen hat er alle seine Punkte die ihm wichtig waren zusammen getragen, ein Team zusammengestellt und Skool entwickelt.

In kurzer Zeit ist dies einer der Community Plattformen geworden und hat den Markt tatsächlich revolutioniert und das in kurzer Zeit. 

Skool.com Office
Das Skool Office (Copyright Skool.com)

Unterschied zu anderer Software & Vorteile von Skool.com

Ich habe einige Community Software Anbieter über die Jahre getestet und war nie zu 100% zufrieden. Oftmals war ich so frustriert, dass ich überlegt habe selbst eine eigene Software zu bauen…. wäre das so einfach…

Aber das ist nun nicht mehr notwendig, denn Skool bietet alles was man benötigt an einem Platz bzw. mit einem Login. Ich werde nachher noch auf die einzelnen Funktionen eingehen. aber das Herzstück ist auf jeden Fall die Community Funktion.

Diese ist so einfach zu handhaben wie Facebook (Meta), gleichzeitig aber Ablenkungsfreier und simpler. Das ermöglicht es jedem einfach und schnell das zu teilen, was er gerade möchte. 

Als 2ten großen Plus Punkt muss ich die Suchfunktion ansprechen. Diese greift nämlich auf alle Inhalte zu, die man in einer Skool Gruppe hat. Sowohl Inhalte in der Classroom Funktion, in der Community, den Mitgliedern, als auch im Kalender. 

Somit kann jeder einfach suchen was er benötigt und muss nicht wie bei anderen Anbietern in einzelnen Kursen ODER der Community suchen.

Aber kommen wir nun zu den einzelnen Punkten, damit du dir ein Bild von der Software machen kannst. 

Wofür nutze ich Skool.com und warum?

Ich benutze das Tool für mein Mentoring seit Ende letzten Jahres und bin begeistert. Es bietet genau das was ich gesucht habe, runterberochen auf den Punkt gebracht und mit purem Fokus auf das Lernen und den Erfolg meiner Mitglieder.

Es ist keine Ablenkung vorhanden, du loggst dich ein, holst dir deinen Mehrwert und logst dich wieder aus. Nicht wie bei Facebook oder anderen Tools, wo man unter Katzenvideos und Entertainment Beiträgen untergeht…

Das war echt frustrierend damals für mich, denn die Interaktion meiner Community war nicht gut und hat sich auch nicht gut für mich und die Mitglieder angefühlt. Man hatte einfach keine Lust auf Facebook etwas zu schreiben, weil dort eh schon mit Freunden und anderen Themen genug zu tun ist… 

Community Einstellungen bei Skool.com

Als erstes wenn man eine Skool Community erstellt hat bzw. alles einrichten möchte, muss man grundsätzliche Einstellungen treffen, die für den ganzen Mitglieder Bereich gelten. 

Mitglieder einladen: Kannst du per E-Mail machen oder auch per CSV Datei. Wobei es hier auch die Möglichkeit gibt einfach per Zapier oder Webhook eine Automatisierung einzurichten, die neue Mitglieder gleich einlädt, wenn diese z.B. bezahlt haben. 

Allgemeine Einstellungen: Hier kannst du ein Cover, deine Farben, den Namen der Gruppe und auch die Einstellung treffen, ob deine Community öffentlich (jeder kann beitreten und Suchmaschinen crawlen die Inhalte) oder Privat ist (nur Mitglieder sehen Inhalte, somit auch nicht nicht in den Suchmaschinen auffindbar)

Kategorien: Diese sind für deine Community, in welchen Beiträge geschrieben werden können. z.B. Updates, Allgemeines, WordPress Fragen, Fragen zu Typografie etc.

Plugins: Es gibt einige Funktionen, wie z.B. automatisch neuen Mitglieder eine private Nachricht senden oder auch Mitglieder vor dem Eintritt in die Gruppe Fragen zu stellen, welche beantwortet werden müssen. 

Metrics: Dort siehst du wie aktiv deine Mitglieder sind etc. 

Gamification: Dies ist eine besondere Funktion von Skool, denn Mitglieder deiner Gruppe können „Level“ erreichen, indem diese Liken, etwas schreiben und aktiv sind. Dadurch schafft man es, dass die Community nicht einschläft und ist auch das Herzstück von Skool. Du kannst die Level 1-10 benennen und auch Kurse für gewisse Level freigeben, was für noch mehr Ansporn sorgt! 

Alles Einstellungen die in 1-2 Minuten erledigt sind, aber dennoch sehr viel Mehrwert bieten, wie schon oben erwähnt, bei Skool nie zu viel, aber auch nicht zu wenig 😉 

Einstellungen Community - Skool.com
Allgemeine Einstellungen für deine Skool Community

Community Funktion von Skool.com das Herzstück 🥰

Wie schon erwähnt ist die Community Funktion von Skool das Herzstück und ist so einfach zu bedienen wie ein Butterbrot zu streichen…

Es ist nämlich intuitiv und jeder versteht sehr schon und einfach wie man einen Beitrag schreiben kann bzw. sich in der Community zurecht findet. 

Du kannst auch Medien hochladen, den Beitrag einer Kategorie zuordnen und Emojis, als auch GIFs nutzen, was das ganze super modern und locker gestaltet.

Beitrag in der Community schreiben - Skool.com
Beitrag in einer Skool Community schreiben

Die Community Übersicht gestaltet sich auch übersichtlich, simpel und der Fokus bleibt bei den wichtigen Themen. Man hat direkt die Möglichkeit entweder immer die Suche zu verwenden oder auch einfach per Kategorie Dinge zu lesen.

Als Admin der Gruppe kann man natürlich auch Beiträge anpinnen, damit diese ganz oben gleich angezeigt werden. Man kann auch einzelne Beiträge direkt einem Video in der „Classroom“ sprich dem Kursbereich zuordnen.  

Auf der rechten Seite sieht man auch immer ob jemand online ist, man hat wichtige Links direkt zu Verfügung und siehst kurz ein Leaderboard, wer die letzten 30 Tage sehr aktiv war. 

Alles was man sich für eine Community wünscht, nicht mehr nicht weniger, habe nur positives Feedback auch hier erhalten von meinen Mitgliedern im Mentoring.

Community Funktion - Skool.com
Community Übersicht in Skool.com

Classroom (Kurse) Funktion von Skool.com

Auch hier kant man eine klare und einfache Übersicht. Man kann so viele Kurse erstellen wie man möchte, hier ist der einzige Punkt, dass man die Videos per URL einbinden muss.

Das heißt man benötigt einen Ort wo man seine Videos hochladen kann und dann in Skool einfügen kann. Ich verwende dazu z.B. Vimeo, aber auch YouTube, Loom, und Wistia funktioniert. Hier ist es aber laut der Roadmap von Skool bald möglich auch direkt Videos im Kursbereich hochzuladen. 

Classroom Funktion- Skool.com
Meine Kursübersicht bzw. Ressourcen von Skool.com

In der Einzelansicht eines Videos bzw. dann in einem Kurs hat man eine klare und einfache Funktion und Übersicht. Links sieht man den Fortschritt und die Struktur, diese besteht meist aus einem Set, welches dann aus mehreren Modulen besteht. 

Ein großer Vorteil der Videoansicht ist auch das Thema Zeitstempel. Wie du im Bild unterhalb siehst kann man sogenannte Timestamps (Zeitstempel) einfügen, welche dann direkt zu der angegeben Minute und Sekunde führen, was das Lernen sehr individuell und schnell gestalten. 

Ansonsten kann man per Editor unterhalb des Videos auch Text formatieren und auch zusätzliche Links oder auch Dateien hinterlegen, welche relevant für den Inhalt des Videos sind. 

Auch hier simpel und einfach und man benötigt einfach nicht mehr als vorhanden ist!

Classroom Detail Video - Skool.com
Video Ansicht (Einzeln) und Struktur von Skool.com

Calendar Funktion von Skool.com

Die Kalender Funktion bietet dir die Möglichkeit einfach und schnell z.B. einen Live Call zu erstellen. Du hast die Möglichkeit einen Zoom, Google Meet, Adresse oder auch einen einfachen Link (URL) zu hinterlegen.

Die Mitglieder werden 1 Tag davor erinnert und in der Community Übersicht sieht man wann das nächste Event ist bzw. ob gerade eines „Live“ stattfindet. 

Wichtig hier auch zu erwähnen, du kannst natürlich auch die Events regulieren, wer Zugriff dazu hat. Du könntest zum Beispiel ein Event nur für gewisse Mitglieder mit einem Level freischalten, oder die einen gewissen Kurs gebucht haben bzw. den Zugang dazu. 

Durch diese Möglichkeiten schaffst du ein optimales Umfeld für alle Personen, die hier in deiner Community sind, kannst aber diese nochmal super per Rechten auch aufteilen.

Calendar Funktion - Skool.com
Video Ansicht und Struktur

Members (Mitglieder) Funktion von Skool.com

In der Members Übersicht findest du alle Mitglieder und deren Informationen einfach und gut strukturiert. Du kannst hier natürlich auch per Filter schauen, welche Mitglieder auf welchem Level sind, wer war die letzen Tage aktiv und wer nicht etc.

Dadurch ist es super einfach auch kurz zu schauen, welche Mitglieder man vielleicht lieber wieder entfernt oder welchen Mitgliedern du vielleicht eine kurze Nachricht schickst, damit diese wieder aktiv werden und sich kurz melden.

Insgesamt simpel, aber effektiv wie auch schon die anderen Funktionen.  

Members Funktion - Skool.com
Mitglieder Verzeichnis (Übersicht) von Skool.com

Leaderboard bzw. Gamification von Skool.com

Im Leaderbaord sehen Mitglieder schnell und übersichtlich, wer die letzten 7, 30 Tage bzw. insgesamt am aktivsten waren. Das gibt immer einen guten Impuls um selbst auch aktiv zu sein.

Hier spielt auch die Gamification Funktion eine Rolle, denn durch die Möglichkeiten Level aufzusteigen und hier auch klar der Community zu zeigen, dass man aktiv ist, bringt sehr viel.

Ich war am Anfang sehr skeptisch gegenüber dieser Funktion, wurde aber eines Besseren belehrt… Denn ich habe fast 80% Aktivität bei meinen Mitgliedern und diese lieben diese Funktion und auch die Möglichkeit zu zeigen, dass ein gewisses Level erreicht wurde. 

Leaderboards Funktion - Skool.com
Leaderboard von Skool.com

Preise von Skool.com

Der Preis ist derzeit $99  (Stand Juli 2023) und es gibt auch nur diesen 1 Preis für eine Community. In diesem ist enthalten, dass es alle Funktionen gibt, unlimitiert Mitglieder und unlimitiert Kurse.

Somit ist es relativ einfach zu durchschauen 1 Skool Community kostest 99. Will man eine weitere buchen kost dies nochmals $99.

Ist der Preis gerechtfertigt? Meiner Meinung nach definitiv, weil es kaum etwas vergleichbarer mit diesen Funktionen in einer Software gibt und Konkurrenten kosten teils bis hin zu €300-€400, somit muss man sich die Frage selbst stellen.

Für mich war es ganz klar, weil der Erfolg meiner Kunden an erstes Stelle steht und ich der Meinung bin, dass diese mit der Software einfach und unkompliziert arbeiten können und sich auf das Wesentliche konzentrieren! 

Skool.com Preise
Leaderboard von Skool.com

Affiliate Programm von Skool.com

Das coole ist, dass Skool 40% Provision anbietet (Stand Juli 2023) und das MONAT FÜR MONAT. Sprich einmal einen Kunden gewonnen, bekommst du jedes Monat 40%, solange dieser zahlt. 

Sprich 3 Kunden werben und verdienst schon mehr als die Software kostet. Das finde ich einen fairen Deal! 

Wenn du mich unterstützen willst, kannst du dies gerne machen und hier einmal 14 Tage kostenlos Skool.com testen (Affiliate Link) Danke! 

Affiliate Möglichkeiten- Skool.com
Leaderboard von Skool.com

Wem empfehle ich Skool.com

Du bietest ein Coaching, Beratung, Mentoring oder auch Kurse an, die sich an eine Gruppe von Personen richtet, die das gleiche Ziel verfolgen? 

Dann ist Skool das Richtige! Warum? Ganz einfach weil es in der Kombination von Inhalten, Community und Events einfach genial ist. Gruppen Coachings sind damit so richtig gut. 

Auch Kurse werde ich in der Zukunft nur mehr damit machen, weil dann der Kurs nicht nur konsumiert wird, sondern sich auch ausgetauscht wird, dadurch werden dein Kurse viel interaktiver und deine Kunden werden dir danken! 

Mein Abschließendes Fazit zu Skool.com und Empfehlung

Erstmal danke das du bis hier den Beitrag und meine Gedanken zu Skool.com gelesen hast! 

Ich empfehle Skool.com ganz klar aufgrund der oben angesprochen Funktionen und auch mit dem fairen Preis. Nicht nur meine Community ist dadurch besser geworden, sondern auch die Kommunikation und Bindung zu meinen Kunden. 

Jahrelang habe ich anderes probiert und mir innerlich immer gewünscht den Zustand zu erreichen mit meinen Mitgliedern, den ich heute durch Skool.com habe! 

Klingt vielleicht etwas „extrem“ oder auch so als würde ich dafür bezahlt worden sein, dies ist aber nicht der Fall und finde die Software einfach tatsächlich so gut! 

Teilen Sie diesen Beitrag

Das könnte Sie auch interessieren...