Get In Touch
Opernring1, 1010 Wien
Österreich

Warum WordPress für eine Webseite verwenden? 9 Gründe!

Webtechnologien sind genau so schnell wie der neueste Tesla Roadster, fast zu schnell, aber doch will man immer am neuesten Stand sein …

Genau deswegen gibt es zum Glück Content Management Systeme (CMS) wie z.B. WordPress. Diese bieten eine einfache Handhabung und unendliche im Aufbau einer Webseite.

Doch was sind die eigentliche Gründe und Vorteile WordPress zu nutzen und was sollte man dabei beachten. Mehr dazu unterhalb.

Schnellnavigation

1. WordPress kostet nichts...

WordPress wird auf über 455,000,000 Millionen Webseiten genutzt (Stand 2020), ist aber Grunde komplett kostenlos und Open Source. Es wird auch nicht mehr kostet, wenn Ihre Besucherzahlen wachsen! Es gibt viele kostenlose Themes und Plugins, die Ihre Webseite stylen oder erweitern.

2. WordPress ist Suchmaschinenfreundlich

Wenn man eine Webseite baut, möchte man auch, dass diese dementsprechend leicht gefunden wird. Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist eine Wissenschaft für sich, doch ist WordPress aus technischer Sicht schon perfekt dafür vorbereitet und anderen System weit voraus.

3. WordPress ist mobile-friendly

Immer mehr Nutzer besuchen Webseiten über das Smartphone und andere Endgeräte. Dabei ist es extrem wichtig auch eine Webseite zu haben die ein “responsive Design” hat. Die gängigen Themes sind alle mobil optimiert und von der ersten Stunde an bereit Inhalte optimal für Endgeräte auszugeben.

4. WordPress ist einfach in der Handhabung

Jeder Webseiten Besitzer möchte einmal eine kleine Textänderungen oder aktuelle Bilder hinterlegen. Dies ist bei WordPress sehr einfach und schnell möglich. Dies zu erlernen ist auch keine Wissenschaft. Genau im Bereich “Inhalte/Content” punktet WordPress, denn es ist auch perfekt für einen Blog.

5. WordPress hat eine Nutzerverwaltung

Sie haben jemanden, der Inhalte für Sie erstellt, ähnlich wie diesen Beitrag den Sie gerade lesen, perfekt, dann ist WordPress das Richtige für Sie. Sie können Benutzerrollen vergeben, wie z.B. “Editor”. Dieser kann Ihnen einfach und schnell Inhalte einpflegen, ohne auf kritische Einstellungen der Webseite zuzugreifen und damit auch etwas “kaputt” machen zu können. Diese “Benutzerrechte” kann man auch individuell anpassen bzw. neue Rollen erstellen, sollten diese spezifische Rechte bekommen.

6. Keine Programmierkenntnisse für WordPress

Ja Sie haben richtig gelesen, WordPress kann man ohne Programmierkenntnisse nutzen bzw. benutzen. Natürlich gibt es Ecken und Teile des Systems welche professionell geführt werden sollten, von einer Webdesign Agentur wie uns, aber gerade bei Kleinigkeiten wie Textänderungen und Bilderaustausch, brauchen Sie nur eine kurze Einführung und können dies locker bewerkstelligen.

7. WordPress ist immer Up to Date und aktuell

Weil WordPress eine riesige Community hat, wird es dementsprechend auch oft aktualisiert und verbessert. Dadurch kann man sicher sein, keine Sicherheitslücken zu haben bzw. Gefahr zu laufen, dass die eigene Webseite “nicht erreichbar” ist oder ähnliches. Ebenfalls werden neuere Technologien dazu gebaut und Ihre Webseite bleibt up to date und modern.

8. Es gibt kein Problem das nicht schon gelöst wurde bei WordPress

Wenn ein Problem bei WordPress auftaucht, ist dies meist mit einer kurzen Recherche lösbar. Warum? Ganz einfach, weil so viele Nutzer dieses CMS nutzen, dass fast jeder erdenkliche Fehler schon einmal besprochen oder gefragt bzw. gelöst wurde. Bei anderen System mit kleinerer Community, muss man vielleicht mehr tätig werden, um eine Lösung im Netz zu finden.

9. WordPress lässt sich mit Themes und Plugins leicht anpassen

Durch WordPress Themes und Plugins können Sie schnelle Dinge abändern. Zum Beispiel das Design Ihrer Webseite, einfach ein neues Theme aussuchen, die Vorschau anschauen und innerhalb von wenigen Minuten hat Ihre Webseite einen neuen Look.

Warum WordPress nutzen - Fazit

WordPress bietet noch viele andere Vorteile, dazu müssten wir aber noch ein paar Punkte aufzählen. Im gesamten kann man damit nichts falsch machen, außer es nicht zu probieren.

Man braucht nur noch eine Domain und einen Hosting Anbieter, damit eine Webseite online gestellt werden kann und auch rund um die Uhr zur Verfügung steht.

Fast jede Hosting Firma bietet WordPress als “einfache Installtion” an, sprich innerhalb von wenigen Klicks, hat man ein leeres System installiert und kann sich ein eigenes Bild davon machen.

Author avatar
Nikolaus
https://www.nikolaus-kolba.com
Webdesign ist meine Leidenschaft und eine unglaubliche Möglichkeit für Unternehmen herauszustechen!

Bevor Sie gehen...

Bereit für Ihre neue Webseite?

Was Sie von uns erhalten?

Analyse Ihrer Situation

Passende Optimierungstipps

Faire Preisgestaltung

… und vieles mehr!